Der Ort, die Idee
Dömitz bietet beste Voraussetzungen für künstlerisches Schaffen, ist ein Ort mit sichtbarer Geschichte im ursprünglichen noch unverbrauchten Charme. Die Stadt im Biosphärenreservat „ Elbtalaue“ bietet den perfekten Ort für eine Verbindung von kreativem Lernen, Kulturerlebnis und Erholung.
Gelegen an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze, angelehnt an Europas größte Binnenwanderdüne bettet sich Dömitz in die wunderbare Landschaft der Elbe, Elde und Löcknitz, mit Auenwiesen und Wäldern ein.
Die Umgebung bietet viele Motive für malerische und zeichnerische Darstellung sowie die passende Atmosphäre für bildhauerisches oder literarisches Schaffen.

Die folgenden Punkte werden im weiteren Verlauf der Planung konkretisiert.

Zeitrahmen und Programm

Die Sommerakademie wird wegen der Pandemie erst im Sommer 2022 stattfinden.

Die genauen Themen für die einzelnen Kurse stehen noch nicht fest.
Am Anreisetag begrüßen wir die Teilnehmer*innen in einem kleinen Zusammentreffen.
Die Kurse laufen über 5 Tage mit jeweils 6 Stunden/Tag inclusive Imbiss in der Mittagspause.

Im Anschluss an den Kurs bieten wir täglich ein kleines Beiprogramm, wie z.B.

⁃ Stadtführung mit Festungsbesichtigung
⁃ Naturführung
⁃ Autorenlesung
⁃ Flussfahrt auf der Elbe oder Elde
⁃ Kontaktmöglichkeiten mit den Künstlern vor Ort

Die Kurstage werden mit einer Abschlussausstellung beendet.

Dozenten
Professionelle Dozent*innen mit Lehrerfahrung

Kursgebühren und Anmeldung
Die Kurse finden statt, wenn 2 Wochen vor Beginn die Mindestteilnehmerzahl pro Kurs von 6 erreicht ist. Die Höchstzahl beläuft sich auf 12 Teilnehmer*innen.

Unterkunft
Die Unterkunft wird von den Teilnehmer*innen über die Touristeninformation Dömitz oder direkt in den zahlreichen Pensionen, Ferienwohnungen, Hotels oder auch auf den Campingplätzen der Umgebung gebucht. Die Übernachtungskosten sind nicht Bestandteil der Kursgebühr.